Wenn man SOTA macht oder im Feld unterwegs ist, kann es gerade bei längeren Touren vorkommen, dass der Handyakku leer ist. Das ist insbesondere dann nervig, wenn man zu Hause anrufen muss, um mitzuteilen, dass die Aktivierung noch etwas dauert. Bevor ich mein Garmin eTrex GPS hatte, nutze ich die GoogleMaps-Karte auf dem Handy, um zum Spot zu navigieren oder das Auto wieder zu finden. Ich habe mir nun bei Ebay einen Step-Down Converter mit USB-Anschluss bestellt. Dieser hat 2,45 Euro inkl. Versand (!) gekostet und kam direkt aus China. Ich habe einfach Powerpoles montiert und kann mit meinem Funkakku nun überall mein Handy laden. Das geht im Notfall auch dann, wenn der Spenderakku eigentlich "leer" ist, sich also nicht mehr zum funken eignet. Bei dem günstigen Preis einfach ein "must-have".

IMG 20160209 175944880 01

Handy mit Funkakku laden USB Powerpoles 2

Handy mit Funkakku laden USB Powerpoles 3


Kommentar schreiben