Ich werde immer wieder gefragt, wie ich die SOTA Aktivierungszone finde und ob ich ein portables GPS-Gerät benutze. Anfangs habe ich via Google Maps navigiert und später habe ich diverse Apps ausprobiert. Entweder hat es stark geregnet und das Handy wurde nass oder der Akku war leer oder ich hatte, wie so oft, kein Handynetz auf dem Berg. Ich habe mir also ein günstiges GPS-Gerät von Garmin zugelegt. Es handelt sich um das Garmin eTrex 10 GPS-Handgerät mit 5,5 cm (2,2 Zoll) Display. Ich hatte es bisher bei ca. 60 Aktivierungen, auch im Dauerregen, im Einsatz. Es funktioniert tadellos. Als erstes habe ich mir die gesamten SOTA-Gipfel mit Koordinaten und Informationen von ON6ZQ heruntergeladen und via USB aus das GPS-Gerät kopiert. Später habe ich dann eine Karte für die jeweilige Aktivierung erstellt, konvertiert und dann auf das Gerät geladen. Dies ist aber optional uns muss nicht gemacht werden.

 

Lieferumfang:
    Garmin eTrex 10 GPS Handgerät
    USB-Kabel
    Kurzbedienungsanleitung

Fazit:

Klare Empfehlung für SOTA und GMA. Klar gibt es bessere Geräte, diese kosten aber mehr Geld. Das Gerät funktioniert super, ist robust und tut einfach was es soll. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  • IMG_20160102_163610678_01
  • IMG_20160131_145835535_01
  • IMG_20160206_142520258_01
  • IMG_20160206_150325399_01
  • IMG_20160214_155325239_01
  • IMG_20160221_145150293_01
  • IMG_20160227_163558475_01

Kommentar schreiben