Am 29. September 2018 um 09:30 Uhr findet bei uns im Saarland wieder eine US-Amateurfunkprüfung statt. Die Prüfung ist Teil des Rahmenprogramms auf dem Distrikt-Service-Tag der Distrikte Rheinland-Pfalz (K) und Saar (Q), welcher jährlich im Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) in Saarbrücken-Dudweiler stattfindet. Geprüft werden alle drei US-Lizenzklassen: Technician, General und Extra. Anmeldungen sind nicht unbedingt erforderlich, da sog. "Walk-Ins" erlaubt sind.

Um die Planungen zu erleichtern wird trotzdem eine Anmeldung bei Jean-Luc, F1ULQ erbeten. Das Prüferteam wird sich auf folgenden OM zusammensetzen:

Jean-Luc, F1ULQ / AK8DX (“Vorsitzender”)

Peter, DC2ZO / AD0VV

Joachim, DK9VA / KD9VA

John, DK9JC / N1JJC

Die Kosten für die Prüfungsteilnahme betragen 15 US Dollar oder 15 Euro. Die Bezahlung in Euro ist uns jedoch lieber, da wir uns so das Umtauschen nach der Prüfung sparen.
Das Geld wird von uns in die USA zur ARRL weiter geleitet, jedoch via Bank-Überweisung.
 
Mit den 15 US Dollar oder 15 Euro kann man entweder alle 3 Teile (Technician, General und Extra) machen, wenn man noch keine bestandene Prüfung vorweisen kann oder jeweils bei dem Teil starten, den man noch braucht. Falls jemand durchfällt, kann er bzw. sie die 15 US Dollar oder 15 Euro erneut zahlen und direkt einen neuen Versuch starten.
 
Technician kann nicht in eine deutsche Lizenz umgeschrieben werden, da es kein Gegenstück in Deutschland gibt.
General kann in eine deutsche Klasse E umgeschrieben werden.
Extra kann in eine deutsche Klasse A umgeschrieben werden.
 
Letzteres hat einer unserer Prüflinge letztes Jahr gemacht.
Er verfügte bisher über kein deutsches Rufzeichen und ließ sich die bei uns am DST bestandene US-amerikanische Extra Lizenz bei der BNetzA in eine deutsche Klasse A umschreiben.
Die Gebühr für die Übersetzung inkl. Rufzeichenzuteilung beträgt allerdings 200€. Der OM hat sich dafür aber die Anfahrt nach Eschborn gespart.
 
Voraussetzungen für die Teilnahme an der Prüfung:
Neben den “Gebühren”, die in bar gezahlt werden müssen, muss eine Anschrift in den USA vorliegen. Man muss dort selbstverständlich nicht wohnen, es reicht die Angabe der Anschrift eines Freundes oder von Familienangehörigen. Die Lizenz selber ist online abrufbar und kommt auch per E-Mail. Die Lizenz wird nicht an die Postanschrift gesendet, bei mir kam lediglich eine Gratulation von der ARRL, sowie Werbung für einen Beitritt in der ARRL.
 

Hier die Meldung von der ARRL Website:

Germany FG 00000
EXAM SESSION
09/29/2018
Sponsor: DARC Distrikt Service Tag
Date: Sep 29 2018
Time: 9:30 AM (Walk-ins allowed)
Contact:
33681049536000000
VEC: ARRL/VEC
Location: Landesinstitut fur Padagogik und Medien
Beethovenstrasse, 26
Germany

Die vollständige Anschrift lautet:

Landesinstitut fur Padagogik und Medien (LPM)
Beethovenstrasse 26
66125 Saarbrücken-Dudweiler

Beschilderung LPM folgen

Parkplatz:
Parallelstrasse 21
66125 Saarbrücken-Dudweiler
GPS-Koordinaten: 49.270687, 7.040672

VE-Team Saarland - US-Lizenzprüfung möglich

US Extra-Class bestanden

24 Sept 2016: US Amateurfunkprüfung im Saarland

US Amateurfunkprüfung auf der Ham Radio 2016 bestanden


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren