Oder anders formuliert, welche Gründe sprechen dafür, die US-Amerikanische Amateurfunk Prüfung zu machen? In diesem Beitrag möchte ich euch einige Gründe liefern, die mich persönlich dazu gebracht haben, diese Prüfung(en) abzulegen. Mir wird dieses Frage sehr oft gestellt, daher versuche ich nun die Antworten in diesem Beitrag zu bündeln, um dann immer auf diesen referenzieren zu können.

Warum sollte man nun die US-Amerikanische Amateurfunk Prüfung machen?

  • Spaß: Es macht einfach Spaß, sich mit neuen Dingen zu beschäftigen.
  • Sprache: Wer alle 3 Prüfungen geschafft hat und sich mit der Materie außeinander gesetzt hat, spricht danach garantiert nicht schlechter Englisch.
  • Stolz: Ich denke, man kann schon ein wenig stolz sein, wenn man 3 Prüfungen in einer anderen Sprache als seiner Muttersprache bestanden hat.
  • Umschreibung in deutsche Klasse E oder A: General kann man zu E umschreiben lassen, Extra zu A.
  • Entfernung zur BNetzA: Von da wo ich wohne, muss man 2 mal 200 km fahren, um eine Prüfung bei der BNetzA (Eschborn oder Reutlingen) ablegen zu können. Das hatte mich damals einen ganzen Urlaubstag gekostet. Den kann man sich sparen, wenn man lokal die US-Prüfung macht.
  • Das US-Rufzeichen verursacht keine laufenden Kosten, wie es z.B. in Deutschland der Fall ist.
  • Gastlizenz: In einigen Ländern ist es einfacher mit einer US-Lizenz eine Gastlizenz zu bekommen.
  • Remotebetrieb: Für die Nutzung vieler Remote-Stationen in den USA ist oft eine US-Amerikanische Amateurfunk Lizenz erforderlich.
  • Auf See: Auf Schiffen unter US-Flagge darf man oft - nach Absprache mit dem Kapitän - mit einer US-Lizenz Funkbetrieb machen.
  • Urlaub in den USA I. - Rufzeichen: Man darf (man muss sogar!) sein US-Rufzeichen verwenden. Das ist natürlich nicht nur cooler, es ist auch einfach als z.B. W2/DK9JC/P.
  • Urlaub in den USA II. - Leistung: Man darf dort mit US Rufzeichen 1,5kW, anstatt der 750W machen, wenn man sein deutsches Call z.B. W2/DK9JC/P verwenden würde.

Was waren eure Gründe für die US-Lizenz? Schreib es gerne in den Kommentar oder schreibt mir im Kontaktformular. Ich werden den Beitrag aktualisieren, wenn ich weitere Gründe finde.


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Letzte Kommentare

  • 20m Indoor Loop nach PD7MAA

    John, DK9JC & AK9JC 19.01.2022 13:18
    Da in letzter Zeit einige Kommentare hinzugefügt wurden und ich auch einige E-Mails erhalte: Ich habe ...
     
  • 20m Indoor Loop nach PD7MAA

    Karl-Heinz 19.01.2022 13:11
    Hallo Hubert, ich habe auch Interesse an dieser PDF von Andy G0FTD über diese Antenne falls noch ...
     
  • 20m Indoor Loop nach PD7MAA

    Hans DH0SAP 09.01.2022 17:18
    Hallo Hubert, ich habe auch Interesse an dieser PDF von Andy G0FTD über diese Antenne falls noch ...
     
  • 20m Indoor Loop nach PD7MAA

    Tomo 07.01.2022 17:25
    Hallo, hat jemand die Länge für 40 meter band berechnet ?
     
  • 20m Indoor Loop nach PD7MAA

    Tomo 07.01.2022 13:44
    Ich habe die für 20 meter nachgebaut, super !!

Twitter Social Icon RSS Social Icon