Ich hatte einige Termine im Schwarzwald und im südlichen Baden-Württemberg. So kam es, dass ich nach Feierabend noch auf den nahegelegenen Hummelsberg (DM/BW-228) bei Denkingen in der Schwäbischen Alb bin. Auf der GMA-Website habe ich gesehen, dass der Berg auch im Rahmen von Flora&Fauna zu aktivieren war, da er im "Naturpark Obere Donau" liegt. Weil Flora&Fauna immer für schöne Pile-Ups sorgt, habe ich mich abends zuvor in den Facebook-Gruppen und auch im SOTA-Cluster mit dem Zusatz "DLFF-0096" angekündigt. In etwas über 2 Stunden konnte ich so 54 QSOs in ganz Europa loggen. Ich habe erst 20m, später 40m gearbeitet.

Der Hummelsberg ist ein 1001,6 m ü. NHN hoher Berg am Südwestrand der Schwäbischen Alb bei Gosheim im Landkreis Tuttlingen.
Der Hummelsberg gehört zu den sogenannten zehn Tausendern – dies sind zehn Berge bzw. Erhebungen der Schwäbischen Alb mit einer Höhe von 1000 m und mehr – im Bereich des Großen Heubergs. Zusammen mit dem Kehlen und dem Hochwald bildet er eine Bergkette, die sich nach Süden bis zum Dreifaltigkeitsberg fortsetzt. Bei hervorragendem Wetter reicht die Sicht vom Hummelsberg bis zu den nördlichsten Gipfeln der Schweizer Alpen, im Westen bis zum Schwarzwald.

 

  • IMG_20160331_174922010_01
  • IMG_20160331_174928425_01
  • IMG_20160331_175430288_01
  • IMG_20160331_175440518_01
  • IMG_20160331_180055143_01
  • IMG_20160331_180105792_01
  • IMG_20160331_182608849_HDR_01
  • IMG_20160331_192341379_01
  • IMG_20160331_192349168_01
  • IMG_20160331_192549528_01
  • IMG_20160331_192557195_01

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren