Auch die 'Höhe Kirkeler Wald (DM/SR-078)' ist eine SOTA-Referenz, welche demnächst verschwinden wird. Das Wetter war windig, kalt und regnerisch, aber ich habe den Sonntagnachmittag trotzdem genutzt, um Amateurfunk von da oben zu machen. Der Weg ist wirklich sehenswert. Man kann sogar die Kirkeler Burg ganz gut sehen. Die Anreise zum 'Gipel' erfolgte über den 'Felsenpfad'. Schade, dass diese Referenz bald gestrichen wird. Ich war relativ leicht unterwegs. Yaesu FT-817 mit dem DYC-8x7 Dynamikkompressor von 'Funkamateur' und einem 2,2Ah Blei-Vlies-Akku. Als Antenne habe ich einen einfachen Dipol verwendet, welchen ich zwischen einem Baum und einem Hochsitz gespannt habe. Ohne GPS ist dieser Gipfel übrigens im Wald nicht zu finden.

In ca. 70 Minuten konnte ich folgende Stationen loggen:

2016 01 31 SOTA Hoehe Kirkeler Wald DM SR 078 log

Ich habe schon oft versucht, während meiner Portabelfunk-Aktiviäten Mike, W2YP, zu erreichen. Es klappte aber wohl nur 'halb':

Habe Mike eine E-Mail geschrieben und bin gespannt, ob er meinen Call geloggt hat.

  • IMG_20160131_142921491_01
  • IMG_20160131_143053306_01
  • IMG_20160131_145718365_01
  • IMG_20160131_145835535_01
  • IMG_20160131_145922857_HDR_01
  • IMG_20160131_161706642_01
  • IMG_20160131_165153932_01

Kommentar schreiben